Ringvorlesung «Solidarität»

Ringvorlesung

Am 23. September 2021 fand im Raum für Literatur in St. Gallen eine Podiumsdiskussion statt. Das Thema war: «Wie wird Solidarität in der Ostschweiz gelebt?»

Die Podiumdisskusion verlief unter der Leitung von Annegret Wigger, Kantonsrätin Appenzell Ausserrhoden. Es diskutierten fünf solidarisch engagierte Frauen und Männer aus verschiedenen Istitutionen über das Thema Solidarität, wobei sie erklären, was sie persönlich unter Solidarität verstehen, welche ihre Motive für ihr solidarisches Handeln sind und welchen Stolpersteinen sie in ihrer Arbeit begegnen.

Unter den befragten Teilnehmern bei der Podiumdiskussion nahmen Bianca Amman vom Jugendrotkreuz St.Gallen, Gianluca Cavelti von der IG Sans-Papier St.Gallen, Peter Künzle von benevol St.Gallen, Sükran Magro vom Solidaritätsnetz Ostschweiz und Vera Oberholzer vom Kollektiv Klimastreik St.Gallen teil.

Die Ringvorlesung «Solidarität heute – Modeerscheinung oder nachhaltiger Gesellschaftswandel?» mit zehn Veranstaltungen wird vom Departement Soziale Arbeit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule organisiert.